Abrollverhalten94%
Tragekomfort94%
Verarbeitung95%
Preis/Leistungsverhältnis97%
95%Gesamtwertung

Der Saucony Ride 7 Test

Der Saucony Ride 7 Laufschuh ist ein neutraler Trainingsschuh und ideal für längere Läufe. Er ist gleich gut geeignet für Beginner oder routinierte Runner, die einen komfortablen Schuh wählen. Mit 14 Gramm weniger als sein Vorgänger, hat er trotzdem die gleiche hervorragende Dämpfung. Dank der neuen vertikalen Kerben an der Außensohle vermitteln dem Schuh ein dynamisches Abrollverhalten und ein brillantes Laufgefühl.

Vom Vorgänger Saucony Ride 6 wurde der Mittelfußschaft aus Kunststoff entfernt. So ist er flexibler und das bei geringerem Gewicht. Eine leichte und flexible Außensohle bietet lange Haltbarkeit bei harmonischem Lauferlebnis.

Zum Angebot

Tragekomfort und Abrollverhalten

Für ein weiches Abrollverhalten ist eine verlängerte SRC-Platte bis in den Mittelfuß eingefügt. Diese im Schuh integrierte Propulsions-Platte ist ein Dämpfungselement und unterstützt die Abdruckphase beim Laufen. Die Sprengung beträgt 5 bis 8 mm und sorgt für einen guten Dämpfungskomfort. Eine ComfortLite-Einlegesohle bietet Tragekomfort. Sie bietet dem Läufer durch optimales Feuchtigkeitsmanagement ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Der Saucony Ride 7 Laufschuh bietet außerdem genug Stabilität für ein normales Abrollverhalten bei einer Pronation von 0 bis 5.

Der Saucony Ride 7 Damen Laufschuh

Der Saucony Ride 7 Damen Laufschuh

Verarbeitung und Material

Atmungsaktives Mesh-Obermaterial und das „Rundry collar lining″ sorgen für ein maximales Absorptionsverhalten. Dazu kommt die Einlegesohle aus hochwertigem EVA-Material, das die Aufprallkräfte von Ferse bis Vorderfuß abfängt. Ein leichtes „PowerGrid″-Material der Zwischensohle gibt extra Komfort. Bei 33 % weniger Gewicht gegenüber herkömmlichem EVA Material gewährleistet die hervorragende „IBR″-Außensohle aus Premium Gummi Haftung und Traktion.

Für wen ist der Schuh geeignet?

Der Saucony Ride 7 Test ergab, dass leichte als auch schwere Läufer mit dem Schuh gglücklich werden. Er bietet dem Läufer den nötigen Komfort für ruhiges Lauftempo. Dabei ist der Schuh für Damen und Herren gleichermaßen gut geeignet.

Vor- und Nachteile aus dem Saucony Ride 7 Test

Der Saucony Ride 7 Herren Laufschuh

Der Saucony Ride 7 Herren Laufschuh

Zu den Vorteilen gehören:

  • Die neu gestalteten Flex-Rillen für besseren Bodenkontakt und mehr Reaktionsfähigkeit
  • Die ComfortLite-Einlegesohle für maximale Absorption, komfortables Hautgefühl
  • Die Außensohle für besonders gute Haftung und Traktion

Ein Nachteil dieses Schuhs besteht darin, dass er recht warm ist, was im Winter gut, aber im Sommer als störend empfunden werden kann.

Größe und Gewicht des Laufschuhs

Der Saucony Ride 7 ist in den Größen 36 bis 48 erhältlich und wird für Damen und Herren angeboten. Dabei wiegt der Schuh ca. 250 Gramm.

Fazit – Saucony Ride 7 Test

Die Preise sind gestreut von 89,99 bis 160,99 Euro und sind für einen solch hervorragenden Trainingsschuh absolut angemessen. Bei dem luftigen Obermaterial bleiben die Füße gut belüftet und er bietet eine lange Haltbarkeit bei Qualität, und brillantem Laufgefühl. Der Saucony Ride 7 Test ergab, dass der Schuh auf jedem Fall die erste Wahl ist, wenn man (auch) im Winter vermehrt laufen möchte.

Zum Angebot

Weitere Infos

Schauen Sie doch direkt zu unseren Testsiegern >>

Hier erhalten Sie weiter informationen über Lauf-Equipment >>

Lesen Sie doch unsere Ratgeber-Artikel >>

Schonmal über den Radsport nachgedacht? Hier finden Sie die beliebtesten E-Bikes >>

Schonmal über den Radsport nachgedacht? Hier finden Sie die beliebtesten E-Bikes >>

Ihre Meinung zählt

Was haben Sie für Erfahrungen mit dem Saucony Ride 7 gemacht? Hinterlassen Sie uns doch bitte einen kurzen Kommentar unten auf der Seite, wenn Sie mit dem Laufschuh zufrieden waren oder falls Sie Kritik anregen möchten. So wird der Saucony Ride 7 Test noch aussagekräftiger!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/440267_88441/webseiten/laufschuhe/wordpress/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.